Wir sind artec
Gefühl für Raum. Wissen um Prozesse.

Der Name Artec enthält die zwei wesentlichen Elemente unserer Arbeit: Architektur und Technik. Beides verbinden wir in unseren Bauprojekten zu einer überzeugenden Einheit. Für uns ist Industriearchitektur mehr als Gestaltung. Sie erfüllt funktionale und konstruktive Voraussetzungen, sie dient Produktionsprozessen und profiliert Unternehmen.

Wir gestalten mit Sinn für Funktionalität, mit Kontrolle der Wirtschaftlichkeit und mit Sensibilität für Ästhetik. Unser Ansatz ist umfassend. Die Auseinandersetzung mit Fertigungsabläufen gehört deshalb ebenso zur täglichen Arbeit wie Entscheidungen über Material, Farbe und Form. Gebäudeplanung verbinden wir mit allen Formen des technischen Innenausbaus – für Industrie, Gewerbe, Verwaltung und für den gehobenen Wohnhausbau. Geradlinig, klar und bis ins Detail funktional.

Vom Entwurf bis zur Bauleitung

Wenn Form und Funktion, Design und Technik klar und positiv zusammenwirken, dann erfüllt Architektur unseren Anspruch. Wir wollen Gebäude schaffen, in denen sich Menschen wohlfühlen und produktiv sein können. Räume entwickeln für effiziente Produktionsprozesse und Materialflüsse.

Unsere Bauherren unterstützen wir bei ihren unternehmerischen Zielen, beraten sie mit Einfühlungsvermögen und Fachkompetenz. Dabei haben wir nicht nur die Investitions-, sondern auch die Betriebskosten im Blick. Als Architektengemeinschaft übernehmen wir das gesamte Projektmanagement. Von der ersten Idee bis zum fertigen Bauwerk.

Team
Wir sind Artec

Lernen Sie uns kennen. Bei Artec arbeiten ausschließlich Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure. Wir arbeiten seriös, zuverlässig, ambitioniert und mit Leidenschaft für gute Bauwerke. Als Gemeinschaft, wie es in unserem Namen steht. Denn gute Bauwerke entstehen nur im Team.

Anja Roerdink-Veldboom Anja Roerdink-Veldboom Dipl. Ing. Architektin
Geschäftsführung
Marcus Born Marcus Born Dipl. Ing. (FH) Architekt
Geschäftsführung
Hermann Escher Hermann Escher Dipl. Ing. Architekt
Entwurf, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Stephanie Ruby Stephanie Ruby B.Sc. Architektur
Entwurf, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Julian Bethlehem Julian Bethlehem Dipl. Ing. Architekt
Entwurf, Genehmigungs- und Ausführungsplanung.
Nadine Stein Nadine Stein Dipl. Ing. (FH) Architektin
Entwurf, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Christoph Weber Christoph Weber B.Sc. Architektur
Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung
Holger Lohsträter Holger Lohsträter Dipl. Ing. Architekt
Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung
Angelika Bieber Angelika Bieber B.A. Architektur
Entwurf, Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Michael Siepmann Michael Siepmann Dipl. Ing. Architekt
Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung
Liane Kuttig Liane Kuttig Sekretariat
1989
Die Artec-Geschichte

1989 gründete Rainer Mekelburg zusammen mit Necat Cebeci und Peter Busch in Lüdenscheid die Architektengemeinschaft Artec. Nach dem Tod von Necat Cebeci trat Regine Mekelburg 1995 als Gesellschafterin in das Büro ein. Das stetig wachsende Artec-Team realisierte seitdem zahlreiche Industrie-, Gewerbe- und Verwaltungsgebäude für mittelständische Unternehmen sowie hochwertige Wohnhäuser. Artec gehört heute zu den renommierten Adressen für Industriearchitektur – weit über Südwestfalen hinaus. Charakteristisch für die Artec-Bauwerke ist eine Verbindung aus Funktionalität und geradliniger, ästhetischer Form. Anfang 2016 hat mit Anja Roerdink-Veldboom und Marcus Born die zweite Architektengeneration die Artec-Geschäftsführung übernommen.

Rainer und Regine Mekelburg, Marcus Born, Anja Roerdink-Veldboom (v.l.n.r.)
„Wir realisieren Gebäude, die auf die Bedürfnisse der Bauherren zugeschnitten sind. Bauwerke, die Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik verbinden.“ Marcus Born
„Das Bedürfnis, die technischen Abläufe eines Unternehmens zu verstehen, prägt die gesamte Arbeit unseres Büros.“ Anja Roerdink-Veldboom
So bauen wir.
So arbeiten wir.
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Verstanden